www.klosterbezirk-altzella.de
Die Schänklinde in Heynitz www.vma-rosswein.de
mehr als 600 Jahre
Heynitzer Dorflinde
Die Schänklinde in HeynitzUnsere Heynitzer Dorflinde zählt vermutlich mehr als 600 Jahre und ihr Stammumfang beträgt 5,85 m.

im Schatten der Linde
Rechtsprechung
Unter mächtigen Linden wurde früher Gericht gehalten und Recht gesprochen. Im Schatten des alten ehrwürdigen Baumes entschieden die Gemeindeältesten über das Wohl und Wehe des Dorfes.

Die Linde als Schutzgeist
Hier trafen sich aber auch jung und alt zur fröhlichen Feier. Seit Jahrhunderten war es Sitte,
Linden vor die Höfe zu pflanzen. Man sah im
Lindenbaum den Schutzgeist des Baumes. 
In die Nähe eines Gebäudes gepflanzt, sollte er Schutz und Geborgenheit für Haus, Hof und Bewohner geben.

Feueresse und Badewanne
Die Kinder haben unserer alten Schänklinde mit
ihren mächtigen Ästen Namen wie: Feueresse
und Badewanne gegeben.

nach 3 Tagen starb sie
Der Hexenprozeß
Während des 30jährigen Krieges wurde an dem
Ast, der zu Fährmanns Gut hinweist, eine Frau
Prochlitz an den Haaren aufgehängt und unter
ihren Füßen ein Feuer entfacht. 
Durch ihre roten Haare war sie als Hexe verschrieen und wurde zur grauenhaften Folterung verurteilt. Sie überstand diese Qualen nicht und starb 3 Tage später.
Weitere Infos:
Gemeinde Heynitz
01683 Heynitz, Nr. 9
Tel.: 03 552 44 - 4 12 96
Fax: 03 552 44 - 4 12 96

In Mitteleuropa sind 2 Arten der Linde heimisch:
  • die Winter- 
  • und die Sommerlinde

Die Sommerlinde
Die bis 30 m hohe Sommerlinde hat beiderseits
gleichfarbige grüne, unterseits behaarte Blätter,
während die Winterlinde unterseits blaugrüne
kahle Blätter hat.

Die Winterlinde...
erreicht nicht ganz die Höhe der Sommerlinde und blüht 8 bis 14 Tage später. 

Reine Waldbestände der Linde gibt es nicht.
Sie ist meist in Laubwälder eingesprengt. 
Linden werden gern für Anlagen, Alleen und Plätze verwendet. An solchen Stellen erreichen sie häufig ein hohes Alter (bis zu 1000 Jahren).

Das Heiligenholz
Das Holz ist weich und gut schneidbar.
Da früher die Heiligenbilder bevorzugt aus Lindenholz geschnitzt wurden, hieß es auch Heiligenholz.
Die Lindenblüten werden zur Bereitung eines schweißtreibenden Tees genutzt.

Eine tausendjährige Linde...
1000jährige Linde bei Oschatzkann man auf dem Friedhof von Colm bei Oschatz bewundern. 
Ihr Stammumfang beträgt 11 m.

IDA <Service-Pool> Roßwein